Die Gemeinden des deutschen Dekanates

Die orthodoxe Kirche zu Ehren des heiligen Martin von Tours in Balingen
Die orthodoxe Kirche zu Ehren des heiligen Martin von Tours in Balingen

 

Die orthodoxe Gemeinde

zu Ehren des Heiligen Sergius von Radonesch in Albstadt

und

die orthodoxe Gemeinde

zu Ehren des Heiligen Martin von Tours in Balingen

 

Die Gemeinde des Heiligen Sergius ist eine orthodoxe Gemeinde, die ihre Gottesdienste hauptsächlich in deutscher Sprache feiert. Sie ist Teil des Erzbistums der Gemeinden russischer Tradition in Westeuropa und gehört damit zum Ökumenischen Patriarchat von Konstantinopel. Die Gemeinde vereinigt orthodoxe Christen unterschiedlicher Herkunft aus der näheren und weiteren Umgebung, sowohl  aus Baden-Würtemberg, als auch darüber hinaus. Als Zeichen dieser pan-orthodoxen Gemeinschaft wird auch im Gottesdienst ebenfalls eine gemeinsame Sprache verwendet, die alle zum Gottesdienst versammelten Gemeindeglieder verstehen können: Die deutsche Sprache. Aber einzelne Teile des Gottesdienstes, wie z. B. das Vater Unser  werden selbstverständlich auch in den Sprachen der Herkunftsländer unserer Gläubigen gebetet und gesungen. Der Gemeindepfarrer ist Erzpriester Michael Buk. Er und seine Frau Matuschka Marina sind Deutsche; andere Mitglieder dieser kleinen Gemeinde sind Russen, Griechen, Deutsche, Moldavier, Ukrainer, Franzosen  etc. Wir verstehen uns als eine Kirchengemeinde, die eine geistliche Heimat für jeden orthodoxen Christen sein will, der zu dieser Gemeinde gehört.

 

Die orthodoxe Hauskirche zu Ehren des heiligen Sergius von Radonesch in Albstadt
Die orthodoxe Hauskirche zu Ehren des heiligen Sergius von Radonesch in Albstadt

 

Die benachbarten orthodoxen Gemeinden in Albstadt und Balingen werden beide von Vater Micheal betreut. Deshalb finden die Gottesdienste jeweils wechselweise in Albstadt und Balingen statt. In Albstadt verfügt die Gemeinde über eine kleine Hauskirche zu Ehren des heiligen Sergius von Rodonesch und in Balingen nutzt sie die im Jahre 1428 erbaute Siechenkapelle als orthodoxe Pfarrkirche. Die dort beheimatete orthodoxe Gemeinde Heiligen Martin von Tours gibt es seit April 2012. Die ehemalige Siechenkapelle wurde der Gemeinde dankenswerter Weise als orthodoxes Gotteshaus von der Stadt Balingen zur Verfügung gestellt und wurde im Mai 2012 von S. E. Erzbischof Gabriel geweiht. Wie in Albstadt wird auch in Balingen der Gottesdienst überwiegend in deutscher Sprache mit einigen wenigen slawischsprachigen Anteilen gefeiert.

 

Auf der Internet-Seite der Gemeinden in Albstadt und Balingen kann der aktuelle Gottesdienstplan eingesehen werden: https://www.orthodoxe-kirche-albstadt.de/

 

Kontakt:

Orthodoxe Kirchengemeinde zu Ehren des hl. Martin von Tours

Tübinger Str. 48

72336 Balingen

 

Postadresse:

Postfach 41 27

72323 Balingen

Telefon: 07432 – 941521 (Erzpriester Michael Buk)

Fax: 07432 - 941522

 

Mail: info@orthodoxe-kirche-balingen.de 

 

Orthodoxe Kirchengemeinde zu Ehren des hl. Sergius von Radonesch

Schloßstr. 42

72461 Albstadt

Telefon: 07432 – 941521 (Erzpriester Michael Buk)

Fax: 07432 - 941522

Mail: info@orthodoxe-kirche-albstadt.de 

 

Auf der Internet-Seite der Gemeinde kann der aktuelle Gottesdienstplan eingesehen werden: https://www.orthodoxe-kirche-albstadt.de

 

 

Die Orthodoxe Gemeinde

Synaxis der Heiligen Apostel in Krumbach

 

Mit dem Segen von Erzbischof Jean von Charioupolis wurde die Gemeinde Synaxis der heiligen zwölf Apostel im September 2017 in Krumbach gegründet. Der Gemeindepfarrer ist Priester Weniamin Zervos. Aufgrund der überaus großzügigen Unterstützung des evangelischen Pfarrers Eugen Ritter und der evangelischen Gemeinde Krumbach, kann die junge Gemeinde für ihre Gottesdienste, die in deutscher Sprache gefeiert werden, derzeit die evangelische Apostelkirche Krumbach mitnutzen.

 

 

Gemeinde zu Ehren des heiligen und rechtgläubigen Fürsten Alexander Nevsky in Stuttgart

 

So gelangen Sie zur Kirche: 

 

Kapelle im Pragfriedhof in 70191 Stuttgart, Eingang Friedhofsstrasse 44

 

Strassenbahn Linie 15, Haltestelle "Pragfriedhof" oder U-Bahn der Linien 5, 6 oder 7, Haltestelle "Eckartshaldenweg". Bitte beachten Sie, dass ab 10. Dezember 2017 die U-Bahnhaltestelle "Pragfriedhof" aufgehoben wird. Die zu unserer Kirche nächstgelegene Ausstiegsmöglichkeit der U-Bahn 12 ist dann Haltestelle "Milchhof"